Was ist ein 3D-Drucker

(Auszug aus Wikipedia.de)

Der 3D-Druck, auch bekannt unter den Bezeichnungen Additive Fertigung ist eine umfassende Bezeichnung für alle Fertigungsverfahren, bei denen Material Schicht für Schicht aufgetragen und so dreidimensionale Gegenstände (Werkstücke) erzeugt werden. Dabei erfolgt der schichtweise Aufbau computergesteuert aus einem kunststoffähnlichen Werkstoff nach vorgegebenen Maßen und Formen (CAD/CAM). Beim Aufbau finden physikalische oder chemische Härtungs- oder Schmelzprozesse statt. Obwohl es sich oft um formende Verfahren handelt, sind für ein konkretes Erzeugnis keine speziellen Werkzeuge erforderlich, die die jeweilige Geometrie des Werkstückes gespeichert haben (zum Beispiel Gussformen). 3D-Drucker werden in der Industrie, im Modellbau und der Forschung eingesetzt zur Fertigung von Modellen, Mustern, Prototypen oder Werkzeugen. Sie werden aber auch für die private Nutzung verwendet.

 
Hier unser Drucker in Aktion
Computerbildschirm

Kostenlosen Datencheck-

per Email

Schicken Sie uns Ihre Daten als STL/CAD-Dateien, wir prüfen die Machbarkeit und geben Ihnen einen Feedback.